Die Trennung von Roy Hodgson wird zur Stilfrage

Bevor Europa-League-Sieger Oliver Glasner bei Crystal Palace die Nachfolge von Roy Hodgson antreten kann, muss die heikle Trennung verkündet werden. Angeblich wollte Hodgson von sich aus den Weg freimachen – musste dann aber ins Krankenhaus.

MEHR ERFAHREN

Wieder durch Konter, wieder durch die Mitte

Die Niederlage bei Lazio Rom legt die Probleme des FC Bayern offen. Den Münchnern mangelt es an Verlässlichkeit in der Abwehr und an Absicherung im Mittelfeld – weil es dem Klub bis heute nicht gelungen ist, die Abgänge von David Alaba, Jérôme Boateng und Thiago Alcántara zu ersetzen.

MEHR ERFAHREN

De Bruynes Rückkehr ist wie ein Neuzugang

Nach halbjähriger Verletzungspause feiert Kevin De Bruyne ein beeindruckendes Comeback. Er verhilft Manchester City zum Sieg beim FC Kopenhagen und ist der Hoffnungsträger für die Rückrunde – weil er spielt, als hätte er die Zeit zurückgedreht.

MEHR ERFAHREN

Premier League wird nervös

Die Premier League hat in diesem Winter so wenig Geld für Spielertransfers ausgegeben wie seit 2012 nicht mehr. Die Klubs wirken besorgt ob ihrer Bilanzen – weil die Liga ihre Financial-Fairplay-Regularien unter Druck anwendet.

MEHR ERFAHREN

Duell um die Deutungshoheit

Jordan Henderson ist der erste prominente Abgang, den Saudi-Arabien nach seiner Transferoffensive im vergangenen Sommer zu verzeichnen hat. Der europäische Fußball vermutet darin eine Zäsur für die Saudis – doch die halten dagegen.

MEHR ERFAHREN

Arsenal jubelt wie Liverpool

Der FC Arsenal gewinnt das Premier-League-Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Liverpool und verkürzt den Rückstand in der Meisterschaft auf zwei Punkte. Für Aufregung sorgt nicht das Spiel – sondern Arsenals Feierlichkeiten.

MEHR ERFAHREN

Hauseigenes Jubiläumsgeschenk

Mit dem eigenen Profi-Durchbruch beschenkt Conor Bradley seinen Trainer Jürgen Klopp zu dessen 200. Premier-League-Sieg. Das Talent des FC Liverpool steuert ein Tor und zwei Vorlagen zum 4:1 gegen Chelsea bei – und könnte dem Klub viel Geld sparen.

MEHR ERFAHREN

Anfang einer Abschiedstour

Beim 5:2-Sieg im FA Cup gegen Norwich City wird der zum Saisonende angekündigte Abschied von Jürgen Klopp erstmals greifbar. Die Fans feiern ihn mit Plakaten und Gesängen – und der Trainer kämpft mit seinen Emotionen.

MEHR ERFAHREN

Englands Lieblingsdeutscher

Der Abschied von Jürgen Klopp beim Liverpool FC ist nicht nur ein Verlust für den Klub und die Stadt – sondern für das ganze Land. Er gleicht momentan dem kleinsten gemeinsamen Nenner des englischen Fußballs.

MEHR ERFAHREN

Klopps Tank ist fast leer

In einer emotionalen Botschaft verkündet Jürgen Klopp seinen Abschied als Trainer vom Liverpool FC zum Saisonende. Durch seinen fließenden Übergang vom Spieler- zum Trainerdasein hat er sich nie eine Pause gegönnt.

MEHR ERFAHREN

Auswärtsspiel für die Premier League

Trotz intensiven Verhandlungen haben sich die Premier League und Football League bisher nicht auf einen neuen Solidaritätsvertrag einigen können. Deshalb kam es nun zu einer Anhörung vor dem Sportausschuss in Westminster.

MEHR ERFAHREN

Englische Geldmaschine

In der Vermarktung der Medienrechte ist die englische Premier League unerreicht. Sie erlöst im Ausland 1,85 Milliarden Euro. Um die eigene Anziehungskraft zu erhöhen, müsste die Bundesliga ihr Fundament stärken.

MEHR ERFAHREN

Auf den Spuren der Premier League

Die Women’s Super League spaltet sich zur neuen Saison vom englischen Fußball-Verband FA ab. Langfristiges Ziel ist es wohl, die erste Frauen-Milliardenliga der Welt zu werden. Doch ist das Vorhaben realisitisch?

MEHR ERFAHREN

Für sechs Monate nach Hause

Jadon Sancho kehrt nach zweieinhalb Jahren bei Manchester United zu Borussia Dortmund zurück – auf Leihbasis bis Saisonende. Er möchte wieder “Fußball mit einem Lachen” spielen, weil für ihn bei United fast alles schieflief.

MEHR ERFAHREN

Zweiter Anlauf für Timo Werner in London

Nach seiner schwierigen Zeit bei Chelsea kehrt Timo Werner nach London zurück, zu Tottenham Hotspur. Er möchte Spielpraxis für die EM 2024 sammeln – die er bei RB Leipzig wohl nicht bekommen hätte.

MEHR ERFAHREN

Brady entlässt Rooney

Nach dem Einstieg von Super-Bowl-Champion Tom Brady holt Birmingham City die Fußball-Ikone Wayne Rooney als Trainer. Nach 83 Tagen ist das Projekt beendet. Statt dem Aufstiegs-Oscar droht die Abstiegs-Himbeere.

MEHR ERFAHREN

Der Wassertrinker

Nach zahlreichen Rückschlägen krönt sich der eher unscheinbare Luke Humphries zum neuen Darts-Weltmeister. Seine Aufholjagd im Finale gegen Luke Littler ist bezeichnend für seine Karriere – er verfügt über einen unbeugsamen Willen.

MEHR ERFAHREN

“Das hört sich gut an”

Der Caller Russ Bray hat Darts geprägt wie kaum ein anderer. Zum Abschied spricht er über seine Fähigkeit, Spiele zum Spektakel zu machen, seine Autorität auf der Bühne – und warum Phil Taylor der beste Pfeilwerfer ist.

MEHR ERFAHREN

Der neue Phil Taylor

Mit gerade mal 16 Jahren erreicht Luke Littler als jüngster Darts-Spieler überhaupt das WM-Finale. Er erinnert schon jetzt in vielerlei Hinsicht an den Altmeister Phil Taylor – und könnte eine ähnliche Ära prägen wie sein Idol.

MEHR ERFAHREN

Ratcliffe zieht den Goldesel

Ineos-Chef Jim Ratcliffe sichert sich für 1,2 Milliarden Euro die sportliche Hoheit bei Manchester United. Damit steht der Klub vor einem lang ersehnten Umbruch. Die Besitzerfamilie Glazer verdient allerdings weiter mit.

MEHR ERFAHREN

Sieg für die Fans

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die Fußballverbände Fifa und Uefa neue Wettbewerbe grundsätzlich akzeptieren müssten. Doch ein neuerlicher Versuch der Abspaltung der größten Vereine ist kaum zu erwarten – zur Freude der Fans.

MEHR ERFAHREN

Verlust von Identität

Der FC Bayern holt doch nicht den vereinslosen Jérôme Boateng. Das Vorgehen um den vor Gericht angeklagten Verteidiger zeigt, dass dem Klub die Ethik verlorengeht. Und das überträgt sich auch auf das Team.

MEHR ERFAHREN

Keep on reading

Am Ball bleiben