Englische Nationalmannschaft

Hilferuf der Überfigur

Jude Bellingham rettete England mit einem spektakulären Fallrückzieher vor dem Aus im Achtelfinale und soll die Nation nun zum EM-Titel schießen. Das Land feiert ihn als Überfigur und singt bei jeder Gelegenheit den Beatles-Klassiker “Hey Jude” – doch die Erwartungshaltung ist auch eine Last für den 21-Jährigen.

MEHR ERFAHREN

Deutscher als die Deutschen

Ausgerechnet in Deutschland könnten die Engländer am Sonntag gegen Spanien erstmals Europameister werden – auch weil sie sich wichtige Merkmale in der Spielweise und im Auftreten vom Erzrivalen aus Germany abgeschaut haben. Der Titel würde das Fußballland von einem ewigen Trauma therapieren.

MEHR ERFAHREN

«Ich glaube nicht an Märchen, aber an Träume»

Gareth Southgate findet vor dem EM-Finale poetische Worte, die für immer mit einem möglichen Triumph der Engländer verbunden bleiben könnten. Die Pressekonferenz verläuft weitaus kurzweiliger als so manches englisches Spiel. Aber es wird auch deutlich, wie viel für das Mutterland des Fußballs gegen Spanien auf dem Spiel steht.

MEHR ERFAHREN

«Das Viertelfinale ist für Deutschland nie ein Erfolg»

Jürgen Klinsmann spricht im langen EM-Interview über die taktischen Trends des Turniers, warum er Julian Nagelsmann vertraut und was ihm an der Schweiz gefällt. Zudem erklärt der frühere DFB-Trainer, wie ihm die Rolle Deutschlands als Gastgeber gefallen hat – und weshalb die WM 2026 ein wirkliches Turnier der Superlative wird.

MEHR ERFAHREN

Pflaster über alle Mannschaftsteile

Jude Bellingham rettet England mit einem Fallrückzieher vor einer Blamage und holt danach zu einem Rundumschlag gegen die Kritiker aus. Die sehen den Trainer Gareth Southgate als Hauptschuldigen für die unattraktive Spielweise. Dabei ist das Problem die aktuelle Verfassung vieler Spieler – sie reicht von fehlender Fitness bis hin zu privaten Problemen.

MEHR ERFAHREN

Toxischer Wind aus der Heimat

Trotz des Gruppensiegs wird Gareth Southgate angefeindet und mit Bierbechern beworfen. Auf tragische Art wird er zum Opfer seines eigenen Erfolgs. Unter der maßlosen englischen Erwartungshaltung leiden besonders die Spieler, die keinen Pass zum Mitspieler bekommen.

MEHR ERFAHREN

Englands Suche nach einem neuen Paul Scholes

Die englische Nationalmannschaft liefert trotz Tabellenführung bei der EM zwei inspirationslose Auftritte. Dem Team fehlt es an Tempo im Angriff und an einem Taktgeber im Mittelfeld. Trainer Gareth Southgate wird stark kritisiert und nimmt die Schuld auf sich – weil er dem Überstehen der Vorrunde alles unterordnet.

MEHR ERFAHREN

England besteht den Stresstest

Beim 1:0 im Turnierauftakt gegen Serbien überzeugt die englische Nationalmannschaft in der Abwehr: In zwanzig Turnierspielen unter Gareth Southgate blieb England zehn Mal ohne Gegentor. Dass Stürmer Harry Kane nur 24 Ballkontakte hat, stört niemanden. Denn nichts ist dem dem Trainer wichtiger als die defensive Stabilität.

MEHR ERFAHREN

Englands Spiel klingt nur eine Halbzeit gut

Jude Bellingham köpft England zum EM-Aufktaktsieg gegen Serbien. Die Fans singen den Beatles-Klassiker “Hey Jude” – aber England nimmt die Musik zu früh raus aus der Partie und muss in der zweiten Halbzeit den Vorsprung mühsam über die Zeit retten.

MEHR ERFAHREN

Möglichst weit weg vom Casino

Die Engländer haben im Weimarer Land ihr Quartier für die EM bezogen und wohnen so abgeschieden wie kein anderes Team. Damit möchte Trainer Gareth Southgate vermeiden, dass sich die legendären Exzesse bei der WM 2006 im Casino-Ort Baden-Baden wiederholen – als die Lebensgefährtinnen der Spieler mehr im Fokus standen als der Fußball.

MEHR ERFAHREN

Eiszeit in England

Der englische Nationaltrainer Gareth Southgate verzichtet in seinem EM-Kader auf langjährige Stammkräfte wie Harry Maguire, Jack Grealish und Marcus Rashford. Er strich die Spieler ohne Rücksicht auf ihre Namen und Verdienste. Der letzte Test gegen Angstgegner Island misslingt.

MEHR ERFAHREN

Mehr Wahrzeichen als Stadion

Wembley gehört zu London wie die Tower Bridge. Das Stadion ist Heimat des englischen Fußballs und Pilgerstätte für den Rest der Fußballwelt. Es beherbergte Olympische Spiele, Papstmessen und das Live-Aid-Konzert. Nun findet im Wembley das dritte Champions-League-Finale in fünfzehn Jahren statt.

MEHR ERFAHREN

Der 87-Prozent-Mann

Harry Kane zählt zu den besten Elfmeterschützen der Welt. Als Reaktion auf seinen Fehlversuch im WM-Viertelfinale 2022 entwickelte der Engländer seine Technik weiter – indem er den Anlauf verzögert. Dies bekam nun auch Real Madrid zu spüren, obwohl Jude Bellingham versuchte, ihn abzulenken.

MEHR ERFAHREN

England besiegt das eigene Nationalteam

Im Testspiel gegen Belgien am Dienstag geht es für England darum, die selbst verbreitete schlechte Stimmung zu verbessern. Das Land beschäftigte sich zuletzt vor allem mit Debatten um verletzte Spieler, PR-Reisen, das neue EM-Trikot – und die abgelehnte Nominierung von Ben White.

MEHR ERFAHREN

Keep on reading

Am Ball bleiben